Selbstorganisatorische Hypnosetherapie

Unbewusstsein? Unglaubliche 11.000.000 Sinneseindrücke verarbeiten wir unbewusst in jeder Sekunde!

 

Etwa 60 davon werden ins Bewusstsein gehoben. Die größtenteils unbewusste Datenverarbeitung ist Voraussetzung für unsere Handlungsfähigkeit. Unser Bewusstsein ent-wickelt sich in frühester Kindheit mit Ausreifung bestimmter Hirnstrukturen. Es kontrolliert unsere überlegten Handlungen und formt über die Sinneseindrücke ein Bild von der Welt in uns.

 

Die anderen Informationen verschwinden jedoch nicht. Sie gehen ein in unsere Intuition, das "Bauchgefühl", bestimmen zu großen Teilen unsere Gefühle und Handlungsimpulse (warum ich etwas tue). Das Bewusstsein ist wie eine kleine Insel im großen Meer des Unbewussten.

 

Beide Teile - Bewusstsein und Unbewusstes - bilden sich nach einem bestimmten Bauplan (Selbstindividuationstendenz oder „oberster Ordner“), der im Erbgut verankert ist über verschiedene Phasen (frühe Kindheit, Pubertät, Erwachsenwerden, reife Persönlichkeit) aus.

 

Idealerweise arbeiten Bewusstsein und Unbewusstes zusammen an einer optimalen Entwicklung der Person in ihren angelegten Möglichkeiten. Dies führt zur Entfaltung des vollen Potenzials und einem zufriedenen und erfolgreichen Leben.

 

Im Normalfall haben wir keinen direkten Zugang zu unserem Unbewussten, da es im Wachzustand strikt getrennt ist vom Bewusstsein. Es meldet sich höchstens in Traumbildern oder im Störungsfall durch körperliche Symptome. 

 

Wie funktioniert Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand erhöhter Aufmerksam-keit, die nach innen gerichtet wird. Der dadurch erreichte Zustand (Trance) ist eine angeborene Fähigkeit des Menschen und inzwischen mit moderner Bildgebung wissenschaftlich nach-weisbar. In Hypnose können wir direkt mit unserem Unbewussten kommunizieren. Das Unbewusste schickt uns bei ungelösten Konflikten oder anderen Verstörungen häufig Krankheitssymptome, um uns auf inner-psychische Probleme aufmerksam zu machen. Wenn wir diese Verstörungen mittels Hypnosetherapie im Unbewussten lösen, verschwinden die Symptome.Selbstorganisatorische Hypnosetherapie hilft der Person, zu sich selbst zu finden und sich selbst zu heilen!

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sind 90% aller Menschen gut zu hypnotisieren, lediglich bei 10% gelingt dies kaum.

 

Verliere ich die Kontrolle über mich?

Nein! Ein Teil des Bewusstseins ist bei der Hypnosetherapie die ganze Zeit anwesend und kontrolliert unsere Handlungen. Der Hypno-therapeut hat keine Macht über den Patienten. Viele Patienten sind deshalb während der Therapie anfangs gar nicht sicher, ob sie überhaupt „richtig in Trance“ sind, weil sie ja alles mitbekommen.

 

„Showhypnotiseure“ nutzen Gruppenzwang, eingeschleuste eigene Mitarbeiter oder andere Effekte (z.B. glatt geschliffene Glasscherben, über die sie gehen), um ihre „Macht“ zu demonstrieren. Mit echter Hypnose hat dies wenig zu tun.

 

Man gewinnt sogar mehr Kontrolle über sein Leben, weil Erfolgshemmungen, Konflikte und Zwänge abgebaut werden und die Weichen für eine freie Entwicklung der Person gestellt werden.

Wem kann Hypnose helfen?

 Selbstorganisatorische Hypnose bietet hervor-ragende Möglichkeiten zu Selbstentwicklung und Erfolgsmanagement (z.B. in Sport oder Karriere).

 Darüber hinaus ist Hypnose besonders geeignet zur Behandlung von Ängsten, Stress, Panik-erkrankungen, Anpassungsstörungen, chroni-schen Schmerzen (z.B. Fibromyalgie) und psychosomatischen Erkrankungen.

 Auch Krankheiten, die mit dem Immunsystem zusammenhängen, lassen sich in der Regel bessern, weil Immunsystem und Nervensystem enge Verbindungen haben. Hierzu zählen z.B. Allergien oder chronische Hautausschläge.

 

Und die Kosten?

Selbstorganisatorische Hypnosetherapie ist ein anerkanntes Therapieverfahren.

Eine Sitzung dauert in der Regel 50-60 Minuten und wird entsprechend der amtlichen Gebüh-renordnung für Ärzte (GOÄ) dem Patienten in Rechnung gestellt.

Private Krankenkassen übernehmen meist die Kosten. Ebenso einige ambulante Zusatzver-sicherungen.

Im Leistungskatalog der gesetzlichen Kranken-kassen ist selbstorganisatorische Hypnose-therapie (noch) nicht enthalten. Gesetzlich Versicherte tragen die Kosten selbst.

Sie möchten weitere Informationen, ein Gespräch mit Dr. Thoms, einen Termin? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

  Tel: 0152-29453268                               thoms@medi-veda.de